Weihnachtsvorglück

Kleine Geschichte aus unserem Pottleben: Ich bin heute mit dem Sohnemann um die Bochumer Weihnachtsbuden geschlichen. Mandelduft überall, aber alles noch zu. Und dann das: Eine Tür steht auf. Berge von frisch gebackenen Mandeln. Ein freundlicher Mann, eine illegale Handlung und 250g süßes Glück in den Händen. Wir sollten es uns schmecken lassen. Haben wir. Mit einem unersättlich glücklichen Lächeln im Gesicht.
‪#‎vonhieraus‬ ‪#‎BockaufBochum‬

Advertisements

Hinterlasse hier dein Feedback. Ich freue mich darauf.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s